Der Aufschrei dürfte durch den gesamten Deister zu hören gewesen sein, bereits wenige Minuten nach dem letzten Dart feierten die Dartskulls Basche "ihren" Sieger des vorletzten Stingray Masters Qualifier in den sozialen Medien.
In seiner bereits 19 Teilnahme durfte Mitja Gustorf endlich derjenige sein, der den letzten Dart im Doppel versenkt.

Direkt vor dem Turnier gab es eine kurze Ehrung für Andreas Jaguttis, der bereits zum 21. Mal den Weg in den Rochen gefunden hatte. Nicht, dass der Weg dorthin so schwierig wäre, aber die Treue zu unserem Turnier ist beeindruckend! Danke Andy!

Dann ging es auch schon los und nach Beendigung der Vorrunde standen mit Marco Jung, Daniel Schnehage, Marko Jovanovic, Jonathan Schütte, Yannik Spreen und eben Mitja Gustorf bereits Spieler an der Spitze der Vorrundengruppen, denen man ausnahmslos auch den Turniersieg zutrauen konnte.

Die Achtelfinals brachten dann keine großen Überraschungen, zu erwähnen sicherlich der Sieg im Decider von Mitja gegen Arsen Ballaj, 19 Darts benötigt Mitja im letzten Leg.

Im Livespiel des Viertelfinals konnte Dominik Nebe, zum ersten Mal im Rochen dabei, gegen Marvin Koch im Decider die Oberhand behaten. Rippchen besiegte Yannik und Daniel feuerte Michael "Tzmarty" Kull mit einem Average von über 80 vom Board.
Mitja gewann scheinbar klar mit 3:0 gegen Sascha Stuhlemmer, aber Sascha war in jedem Leg sehr nah dran und am Ende stand für beide Spieler ein Average von knapp 80 zu Buche - klasse Spiel!

Das erste Halbfinale war dann eine relativ klare Sache für Jonathan gegen Dominik, im anderen Halbfinale ging es in den Decider, nachdem Daniel ein paar Möglichkeiten zum Gewinn ausgelassen hatte. Das Deciderleg ging dann mit 18 Darts an Mitja.

Daniel Schnehage konnte dann letztlich klar das Spiel um Platz 3 gegen Domink für sich entscheiden und sich damit in der Order of Merit nahe an die Top Ten heranschieben.

Das Finale zwischen Rippchen und Mitja war dann das erwartet hochklassige Spiel. Wieder ging es in den Decider, wieder mit dem besseren Ende für Mitja.Wer aufgepasst hat, weiß sicherlich jetzt schon, wieviele Darts Mitja im letzten Leg benötigte. Korrekt, natürlich 17 Darts.

1. Platz Mitja Gustorf
2. Platz Jonathan "Rippchen" Schütte
3. Platz Daniel Schnehage

Am nächsten Mittwoch steht dann der letzte Qualifier des Jahres an, ehe am 12. Dezember um 12 Uhr das große Finalturnier steigt.

Stingray Master Qualifier #24