Voller Vorfreude machte man sich mit dem Line-up Tzmarty, MadMan, The Rook, Starkus, Spike und dem Korsaren auf den Weg gen Algermissen zur B-Vertretung der Magpies. Nach vielen Monaten des Wartens durfte man sich wieder im "Face to face- Ligabetrieb" messen.

C Algermissen3

Und wenn man von 8 Einzeln dreiviertel (die Lösung ist 6) einsackt, sollte man davon ausgehen, dass vieles nach Plan lief. Wenn da mal nicht die Doppel im Doppel gewesen wären. In 4 Versuchen den siebten Punkt an Land zu ziehen scheiterte man eben jene 4 mal. Da half leider auch die moralische Unterstützung vom A-Kapitän Chrizzy nicht weiter und ein Punkt (6:6 / 25:22) blieb nicht ganz zu Unrecht bei den sympathischen, zu jederzeit fairen und kämpfenden Magpies. Dennoch fühlte sich die Punkteteilung unmittelbar nach dem Match wie eine Niederlage an.

C Algermissen2

Insgesamt muss man aber bilanzieren, dass an diesem Tag bis auf wenige Ausnahmen alle C-Teamler leistungstechnisch ein wenig unter dem Radar geflogen sind. Auch ein hauch Nervosität lag definitiv mit in der Luft.

Die Freude über den zurückerhaltenen Wettkampf bleibt - trotz Fehlstart. Nun heißt es Mund abputzen, ab ans Practise Board & den Ernstfall am kommenden Sonntag bei der ersten Vereinsmeisterschaft der Rochengeschichte proben!

Wir bedanken uns bei den FSV Algermissen Magpies "B" und freuen uns auf ein Rückspiel unter neuen Dartfreunden im Rochen!

Jetzt erst recht...

...euer C!