"Zum Rochen", Am Listholze 23, 30177 Hannover, Germany
Mo.,Di., Mi., Fr. 17 - 22 Uhr

Michael Hurtz belohnt sich im Finale des Stingray-Master …

… und gewinnt damit die Teilnahme an der kommenden PDC-Q-School (im Wert von 510.-€), sowie 300.-€ in bar.

Nach 42 Qualifikationsturnieren zum Stingray-Master fand gestern das Finale der ersten 24 einer 119 Teilnehmer umfassenden Rangliste statt.

Die Teilnehmer waren komplett, pünktlich und hochmotiviert im Rochen erschienen, wo zunächst unter Leitung des Sportwarts der Stingrays Jens Wilkens, ehemals Plagemann, landläufig unter „Korsar“ bekannt, die Auslosung vorgenommen wurde. Aurelia Müller fungierte als Losfee🧚 und loste, aus den vorab nach der Rangliste in drei Gruppen separierten Lostöpfen🍲, folgende vier Gruppen zu jeweils sechs Spielern.

Gruppe A: Niedersachsenligist, German Superleague und Junioren-WM-Teilnehmer Marvin Koch von den Shakespeare Dartists, Jeremy Jendrzejewski und Sascha Stuhlemmer vom Landesligisten Alfeld, Ulf „The Ulf“ Becker, Frank Görlich und Stingray Christoph Lange.

Gruppe B: Zum Niedersachsenligisten Dominik Nebe von den Shakespeare Dartists zog Aurelia ausnahmslos Stingrays. Mit Jörg Halbig, Thomas Edel, Kai Lasch, Lars Briem und Maurice Friese somit die unzweifelhaft viertstärkste aller Gruppen.

Gruppe C: Landesligist Andreas Jaguttis (49% Hannover 96, 51% Stingray, 100% „Der Grieche“), Mitja Gustorf vom Landesligist Dartskulls Basche, Igor Donath vom Verbandsligisten Drop Out Seelze, Tobi Bartel (Shakespeare), Daniel Schnehage (Hannover 96) und Jens Wilkens (Stingrays Hannover).

Gruppe D: Michael Hurtz - "Hurtzi", German-Superleague-Teilnehmer von den Dartskulls, Sebastian Steinmetz und Yannik Spreen von Shakespeare, sowie mit Pascal Schäfer, Marcel Möller und Andreas Schmidt weitere drei Spieler von Hannover 96.

In den Gruppen wurde best of 6 gespielt, womit es auch zu Punkteteilungen beim Endstand von 3:3 kommen konnte. Fast ausnahmslos setzten sich die vermuteten Favoriten durch, lediglich der spielstarke und hochgehandelte Daniel hatte in einer extrem starken Gruppe C das Nachsehen.

Bis auf den gesundheitlich angeschlagenen💊 Marvin setzten sich in den Achtelfinals die Favoriten durch, wobei das teils hohe Niveau der Gruppenphase sich weiter steigerte.

Mitja, Steini, „Der Grieche“ Andi und Hurtzi überstanden, nach teils extrem spannenden Spielen, die Vietelfinals und spielten sich damit ins Preisgeld💰, strebten spätestens jetzt aber nach dem Gesamtsieg.

Im Halbfinale zwischen Mitja und Steini gewann der Bascher mit 5:3, trotz Steinis grandiosem 13er Lowdart.
In der anderen Partie spielte Hurtzi seine ganze Erfahrung aus und gewann letztlich denkbar knapp aber verdient mit 5:4 gegen Andi.

Im Spiel um Platz drei zeigte Steini🥉 nochmals sein A-Game. Mit 4:1 bezwang er Andi, in einer von beiden klasse gespielten Partie.

Im Finale gegen seinen Teamkollegen Mitja🥈 ließ Hurtzi🥇 keine Zweifel zu seinem Vorhaben aufkommen und spielte zum vierten Mal an diesem Tag einen Average von über 80. Trotz des deutlichen 6:1 Sieges verkaufte sich Mitja teuer und kann zu recht stolz auf seinen zweiten Platz sein.

Einen Herzlichen Glückwunsch dem Sieger, aber auch allen Platzierten. Gewonnen haben in diesem Finalturnier letztlich alle, nicht zuletzt aber auch unser Sport. Nicht immer ist der Sieg oder das Preisgeld entscheidend, meist ist es doch der Tag unter Gleichgesinnten, weswegen wir Darts so lieben.

Nicht vergessen wollen wir das Stingray Masters B-Finale vom Vortag, bei dem Lukas Rieger gegen Michael „Tzmarty“ Kull das Finale mit 5:2 für sich entschied. Im Spiel um Platz drei hatte Jan Jelinski die Nase gegen Chris Weinert vorn, aber auch am Freitag galt: Es gab keine Verlierer.

Danke an die Zuschauer des Livestreams, die uns teilweise sogar über acht Stunden zugeschaut haben. Trotz parallelen Spielen der Dart-WM🎯 im TV waren die Zuschauerzahlen unseres Twitchkanals sehr beachtlich, die eingegangenen Spenden durch Cheering und Donation großartig.

Auch Toni vom Bistro da Toni Originale war wieder Teil des Erfolgs. Sein Pizzen🍕 sind einfach die besten und wir danken für die gute Zusammenarbeit.

Ein besonderer Dank gebührt der Tresencrew🍻, an diesem Abend allen voran Lena, Pumba und Lars. Ihr habt das wieder super koordiniert und klasse gerockt.

Zudem haben auch an diesem Abend des Benefizembers wieder viele Euronen den Weg in den Spendentopf gefunden, der nach Abschluss unserer Aktion der Obdachlosenhilfe Hannover e.V. und dem Der Wünschewagen Niedersachsen des ASB zugute kommt.

2023 werden wir selbstverständlich das Stingray Masters zum dritten Mal auflegen. Änderungen in Modus und Terminen, sowie neuen Turnierangeboten, könnt ihr in Bälde unseren Kanälen entnehmen.

 

  • 02655264-4a26-4fca-be92-6656c13c562d
  • 0a0d8766-4f4f-418e-adf2-57e118564c8b
  • 1930188e-cea3-44c0-aeb6-af185d252c4b
  • 21001e1c-35e0-44bb-87d4-7024ca713915
  • 3e46313f-44e9-4254-9058-6e8472f9ef53
  • 42475eee-f84a-431c-a4cf-92438869e5bd
  • 4297d431-200c-4bd5-b66d-059f8d48a99c
  • 6069ebc7-583b-403f-9a4e-9b8c4c30dfc6
  • 7255f5e2-9516-4711-b303-4538ce9d7094
  • 84f69ddf-a375-49b1-b7a0-c5ac27cb71a7
  • Sieger
  • Stats
  • Tabellen
  • a66b244b-af34-415d-b551-51a7fa144f69
  • b79a813f-eb40-4455-8817-9bb82071b767
  • b7aefb8f-65cd-41e9-9228-edb10c69c5ad
  • c83c7b18-cabe-413e-a58b-c0cdb007dc11
  • d878d09f-7756-463b-ba20-82084203e159
  • e29204ba-7f35-4dc4-95bd-8b3146a18411
  • f7c323e3-f6d0-496e-a9e9-ee9f722e33f9
  • fcd58b3a-14c9-4740-86de-fe7457fc2ec3
  • ko
  • tabellen