By using this website, you agree to the use of cookies as described in our Privacy Policy.
"Zum Rochen", Am Listholze 23, 30177 Hannover, Germany
Mo.,Di., Mi., Fr. 17 - 22 Uhr

Jeremy crasht Shakespeare Triple Treppchen - Yannik gewinnt Hitzeschlacht

Am gestrigen Mittwoch Abend fanden sich wiedermal 24 Akteuer im Rochen ein, um die nächsten Ranglistenpunkte bei nicht ganz darttypischen Wetter einzusacken. Das Turnier selbst konnte dabei nicht ganz an die Leistungen der vergangen Qualifier anknüpfen, was wohl eben mit jenen Temperaturen zumindest einen Faktor dafür findet.

In der Gruppenphase blieben größere Überraschungen aus und die vermeintlichen Favoriten ebneten sich Ihren Weg in das Achtelfinale. Kleinere ware dabei aber wohl, dass sich ein stark aufgelegter Christoph Lange in seiner Gruppe vor Markus Henkel (zweimaliger Halbfinalist) als Zweitplatzierter und Jörg ‘BigBarrel’ als Gruppensieger vor Andreas Matthe & Pascal Schäfer durchsetzen konnten.

SMQ22 21 GrpAB

SMQ22 21 GrpCD

SMQ22 21 GrpEF

Im Achtel- & Viertelfinale gab es dann ebenfalls kein größeres Favoritensterben, bei zumeist deutlichen Ergebissen zu vermelden. Lediglich die Achtelfinals zwischen Tobi Bartel und Markus Henke & Sebastian Röhrig vs. BigBarrel gingen über die volle Distanz. Für Letzteren und wieder einmal erfolgreichsten Rochen Jörg war im Viertelfinale schluss. 

 

Unter den letzten vier Verbliebenen trugen gleich drei Kandidaten das Wappen der Dartists, wobei Dominik die Chance auf den dritten Turniersieg in Reihe hatte. Was in den vorangegangenen Runden an Spannung fehlte wurde im Halbfinale aufgeschlagen.

SMQ22 21 KO

 

In beiden Begegnungen sahen Yannik (gegen Jeremy) als auch Tobi (vs. Dominik) wie die sicheren Sieger aus (beide führten 2:0). Doch das Blatt wendete sich und beide Begegnungen gingen doch noch in den Decider. Beide male setzte sich die genannten, 2:0 führenden durch.

 

Im kleinen Finale spiele Jeremy dann doch noch den Shakes-Partycrasher und siegte 3:1 über Dominik. 

 

Das Finale ging im internen Duell dann relativ glatt mit 4:0 in Richtung Yannik Spreen, trotz eines Averages weit unter der 60er Marke, was so bisher einmalig in der Masters Geschichte sein dürfte.

SMQ22 21 Treppchen

Weiter geht es kommenden Mittwoch mit der Schnapszahl 22. Anmeldungen dazu sind wie immer ab Freitag um 18:00 Uhr möglich.

 

Euch allen einen angenehmen Restspurt in Richtung Wochenende!

Stingray Masters 2022