By using this website, you agree to the use of cookies as described in our Privacy Policy.
"Zum Rochen", Am Listholze 23, 30177 Hannover, Germany
Mo.,Di., Mi., Fr. 17 - 22 Uhr

Wenn schon, denn schon - Jeremy holt sich auch den 18. Qualifier!

Neun Teilnahmen, vier Siege und noch dreimal auf dem Treppchen. Wenn er teilnimmt, wird’s ernst - wieder zu sehen beim 18. Qualifier zu den Stingray Masters, den Jeremy Jendrzejewski in einem packenden Finale gegen Arsen Ballaj gewinnen konnte!

Bereits bei Bekanntgabe der Gruppen Aufstöhnen in Gruppe A: mit den beiden Finalisten Jeremy und Arsen sowie den Mitfavoriten Andreas Jaguttis und Marcel Möller war die “Todesgruppe” des Abends schnell gefunden. Unglücklich: unser Grieche Andreas musste als Gruppendritter die Segel schon nach der Vorrunde streichen - aufgrund einer nur um zwei(!) Punkte schlechteren Score-Differenz reichte es nicht, um unter die besten vier Drittplatzierten zu rutschen und das Achtelfinalticket zu buchen.

Ansonsten meisterten die übrigen “üblichen Verdächtigen” für die KO-Runde ihre Gruppen souverän. Besonders erfreulich für die Rochen: Maurice konnte auch an diesem Abend seine seit Wochen bestehende gute Form bestätigen und als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. Dort war dann allerdings gegen Tom Kloppmann Schluss (0:3). Über die Runde der besten 16 kamen auch die Rochen Jens - Korsar - Plagemann (1:3 gegen Frank Görlich) und BigBarrel Jörg (0:3 gegen Jeremy) nicht hinaus. Früher als gewohnt war auch für Mitja Schluss, den Dominik Nebe auf dem Weg ins Viertelfinale bezwang.

Unter den besten acht lösten dann Jeremy (3:0 gegen Frank), Pascal Schäfer (3:1 gegen Tom), Dominik (3:0 gegen Sascha Stuhlemmer) und Arsen (3:0 gegen Daniel Schnehage) ihre Aufgaben sicher.

Erneut ohne Legverlust buchte Jeremy sein Finalticket gegen Pascal, während Arsen im Decider gegen Dominik weiter kam. Letzterer war wieder mit Topwerten im Turnier unterwegs, ausgerechnet im Halbfinale verließen Dominik dann aber die Doppel, was Arsen trotz zwischenzeitlicher Matchdarts gegen sich ausnutzen konnte.

Nachhaltig beeindrucken ließ sich Dominik davon allerdings nicht - das Spiel um Platz drei gegen Pascal entschied er mit 3:0 für sich.

Im Finale gab es dann noch einmal Dartsport auf hohem Niveau zu bestaunen: ein 14-Darter von Arsen und ein 16-Darter von Jeremy sind hier als Highlight zu nennen - am Ende konnte ein gut aufgelegter Jeremy auch das Finale für sich entscheiden und nach einem 4:2 Sieg seine vierte Siegertrophäe beim Stingray Masters Qualifier entgegennehmen!

  • 14dd2ba6-9e2e-4464-9fc2-7a4516775f33
  • 3ebc39d5-b6e1-4a60-b7e8-78fa18e3becc
  • 4b9e356f-58c4-49d4-80e9-f52822b524ac
  • 4e1e0325-2b23-49a9-b25b-c11bba0728fc
  • 76d0d53e-f867-4ff3-a69c-d9aa4c422d90
  • 8db6b1e3-80a1-4549-9824-e681ac6babe2
  • Sieger2218
  • b775ba3e-a17b-40ca-b6cc-3b3a67febf83