Written by El Presidente.

Wir bedanken uns …

… bei unseren zahlreichen Unterstützern, Partnern und Sponsoren, ohne die unsere Premierensaison nicht so großartig hätte werden können.

Vor 19 Monaten haben wir den DSV Stingrays mit 15 Mitgliedern gegründet, vor 15 Monaten Schlüsselübergabe und vor elf Monaten Eröffnung unseres Vereinsheims. Im Oktober starteten wir mit vier Teams in unsere erste Saison, die unser A-Team ohne Verlustpunkt als Meister beendete. Aber auch das C-Team wird als zweiter seiner Liga wohl aufsteigen und auch die verbleibenden Teams haben mit Platz vier und sieben ihre Ziele vollauf erfüllt. Mittlerweile sind wir auf 54 Mitglieder angewachsen und all unsere Erwartungen an unsere Vereinsgründung verblassen im Angesicht dessen, was wir in so kurzer Zeit aufgebaut haben. Der DSV Stingrays ist zum Hotspot des Dartsport in und um Hannover geworden, führend in Gastfreundschaft und Innovationen.

Elementaren Anteil daran hatte fraglos die Privatbrauerei Herrenhausen, insbesondere deren Verkaufsleiter Tim Kaiser, durch dessen Engagement aus unserer über langen Zeitraum trockengelegte Zapfanlage seit einem Jahr wieder goldgelber Gerstensaft sprudelt. Aber auch die kostenintensive CO2-Warnanlage, die Außenbeleuchtung und vieles an Merchandisingartikeln waren teils notwendige Grundlagen zum Betrieb, den wir ohne die Unterstützung durch Hannovers Kultmarke Herrenhäuser nicht so unkompliziert hätten umsetzen können.

Großartig war auch die Anschubfinanzierung des Autohauses d155. Der Lindener Fachhändler für Citroën und Peugeot, und zugleich Spezialist für Wohnmobile, war uns eine immense Hilfe bei der Umsetzung unseres anspruchsvollen und kostenintensiven Konzepts zu einem modernen und wegweisenden Dart-Sport-Verein.

Ein herzlicher Dank gebührt Antonio Paternostro, Inhaber des Bistro da Toni originale. Er versorgt unsere Gäste seit unserer Öffnung mit leckersten Pizzen und Pasta, die keinen Vergleich scheuen müssen. Sein Bistro in der Seidelstraße, im Herzen der List ist Maßstab für Geschmack, Qualität und Gastfreundlichkeit.

Das wir unser Verein überhaupt aufbauen, umbauen und eröffnen konnten ist nur durch das herzliche Entgegenkommen unserer Vermieter möglich gewesen. Die über lange Jahre geschlossene „Alte List“ in unsere Hände zu geben und
zum Vereinsheim „Zum Rochen“, und damit zur Heimat der Stingrays zu machen, haben wir ausschließlich unseren Vermietern zu verdanken. Deren Vertrauen in uns hat erst den Weg zur Erfüllung unseres Traums geebnet.

Auch Claus Berlik darf nicht unerwähnt bleiben. Als Inhaber des Dartshop Hannover, mit Sitz in Großburgwedel, hat er uns stets mit sehr guten Konditionen unterstützt. Lieber Claus, dafür sind wir dir auch in Zukunft sehr dankbar.

Für unsere sehr gelungenen Trikots sind wir Maik Langendorf und seiner Firma My Pro Shirt zu Dank verpflichtet. Er hat unsere Grundidee hervorragend weitergedacht und umgesetzt, womit wir nun das in unseren Augen geilste Outfit von hier bis Texas tragen dürfen. Preis Leistung und Service des Ex-Profi-Dartspielers und seines Unternehmens sind wegweisend.

Wir bedanken uns natürlich auch bei Florian Ringhofer, der uns seit der ersten Stunde mit seinem Shop 1896 Streetwear unterstützt hat, sowie beim Berliner Unternehmen Pokale Mischke, deren Auswahl, Qualität und Kompetenz uns stets aufs Neue überzeugt.

Nicht zu vergessen sind unsere Nachbarn, die uns ausgesprochen freundlich aufgenommen haben. Im Rahmen unserer anstehenden Vereinsmeisterschaft werden wir uns am 04.06. bei Euch allen in gemeinsamer Runde mit Grillgut und Kaltgetränken nochmals herzlich bedanken.

Allen genannten, aber auch ungenannten Unterstützern des DSV Stingrays Hannover e.V. nochmals ein herzliches Danke. Durch Euch alle konnte unser Traum Wirklichkeit werden.

Drucken