Heute hat in Niedernhausen die European-PDC-Q-School begonnen, auf der bis zum 12.01. zunächst 295 Spieler um den Einzug der besten 119 in die Final-Stage Spielen. Aufgefüllt durch 19 gesetzte Spieler geht es dann für die 128 verbliebenen bis zum 15.01. um die begehrten PDC-Tourcards, mit der für zwei Jahre das Startrecht zur PDC-Pro-Tour und der UK-Open, sowie die Qualifikationsberechtigung zu allen weiteren PDC-Turnieren verbunden ist.
Zusammen mit der zeitgleich stattfindenden UK-Q-School werden sich somit bis kommenden Samstag 32 Spieler ihren Traum verwirklichen und sich mindestens für 24 Monate offiziell Profidarter nennen dürfen.
Viele große Namen sind in Niedernhausen dabei, so zum Beispiel auch Jelle Klaasen, Benito van de Pas, Cristo Reyes, Rowby-John Rodriguez, Toni Alcinas, Ronny Huybrechts und Nico Kurz, um nur einige zu nennen.
Auch dabei, und auf ihm liegt zunächst der Focus nicht nur aller Stingrays, ist in diesem Jahr auch Kevin Schal von Hannover 96. Kevin hat das Finale des Stingray-Masters am 12.12.2021 und damit die Karte zur Q-School im Wert von knapp 550.- €, gewonnen. Verbunden mit einem Preisgeldumschlag hat er sich aufgemacht, und wir drücken alle ganz fest die Daumen, dass er in Niedernhausen sein A-Game abrufen kann und zufrieden, vielleicht sogar glücklich wieder heimkehrt.
Außerdem wünschen wir unseren Freunden und stets auf unseren Turnieren gern und häufig gesehenen Gästen Marvin Koch, Michael Hurtz und Arsen Ballaj
alles Gute und viel Erfolg.
Wann wir die Qualifier zum Stingray Masters wieder stattfinden lassen steht noch nicht fest, momentan warten wir aber die weitere Entwicklung und kommende Regeln zu "ihr wisst schon von was ich spreche" ab.